Crowdfunding: MILA-Minimarkt

Bis 23. März war Zeit, Freund*innen, Kolleg*innen und Familie für die MILA-Crowdfunding Kampagne zu mobilisieren, um innerhalb eines Monats 20.000 Euro für die Startfinanzierung des Mitmach-Minimarkts in der Haberlgasse in Wien-Ottakring aufzutreiben. Es wurden 23.571 Euro!

Mit Beträgen von 15 Euro bis 500 Euro ermöglichten 304 Unterstützer*innen die Anschaffung von Kühlgeräten, Regalen und der ersten Waren. Sogar die alte Markise kann möglicherweise erneuert werden.

Gemeinsam zum MILA-Minimarkt!

Dafür danken wir allen Unterstützer*innen ganz, ganz herzlich! In den nächsten Tagen erwartet sie noch Extrapost mit den Infos zu den “Dankeschöns”. Danke aber auch an die Crowdfunding-Crew Friederike, Josi, Alexander, Petra, dem Öffentlichkeitsarbeits-Team Georg, Chris, Brigitte, Barbara, den Filmemacher*innen Victor, Petra, Sandra, Dasha und Matthias sowie unserer Fotografin Michaela, die die großartigen Bilder für unsere Kampagne schoss. Nicht zuletzt auch Danke an die helfenden Hände beim Verbreiten der Flyer, Plakate und Social Media Beiträgen.

Medienecho und über 100 neue Mitglieder

Besondere Freude bereiten uns aber auch die 145 neuen Mitglieder und das enorme Medienecho, das die Kampagne und unser Projekt erzielte. Sowohl im Print wie im TV, Radio sowie an den Infoscreens in den Öffis war über MILA zu lesen, zu sehen oder zu hören.

Nächste Schritte

Aber auch während der laufenden Crowdfunding-Kampagne tat sich schon einiges im Minimarkt. Die Köpfe unserer IT-Arbeitsgruppe rauchen schon seit Wochen, Anfang April ist der Testlauf mit unserem neuen Kassasystem erfolgreich über die Bühne gegangen und Tischler Joshua hat uns Kassapult und Regale gebaut. Auch das erste Warensortiment wird jetzt Zug um Zug geliefert damit wir am 13. & 14. Mai mit unseren ersten Verkaufstagen starten können. Hier findest du mehr Infos zum Minimarkt.

MILA - Newsletter

 

Wir informieren dich ab und zu über Neues bei MILA!

Jetzt anmelden!

You have Successfully Subscribed!